Postcard to a diary
3. November 2008

...und mein erstes Wort an diesem Tage. KALT!

mit anderen worten kann ich diesen tag nicht mehr beschreiben.


Als heut morgen um 5:45Uhr mein Wecker geklingelt hat, hätte ich am liebsten den Wecker einfach nur ausgestellt, Handy ausgestellt, mich von der Außenwelt abgekapselt und umgedreht und weitergeschlafen aber die Arbeit hat gerufen. Mal wieder hab ich einen Morgen überstanden ohne zu trödeln so das ich meinen Bus um 06:49Uhr an der Trierer Straße verpasse. Spitzenanfang mal wieder. Wenn man von dem Regen absieht. Arbeit mal wieder eine NULL bock stimmung verspürt. Es ist halt was anderes in Kittel rumzulaufen oder in seinen Eigenen Klamotten. Da fühlt man sich direkt anderst.
Auf jeden fall lief wieder alles drunter und drüber, so dass Sandrine nach Malstadt fahren musste, um Beläge für Snacks zu holen. Stand ich wieder alleine da. An einem Montag morgen! Gut, betrieb hielt sich in Grenzen. Später noch mal ne runde gemeckert, und dann hab ich mich alleine an die Arbeit gemacht da Sandrine feierabend hatte. Bis 14 Uhr alleine, und dann bekam ich wieder besuch von meiner Lehrerin von der ERS :D Hab ich mich wieder total gefreut. Mit meiner alten Chemie und Biolehrerin war sie da. Immer schön wie viele alte Lehrer von mir ich auf meiner Arbeit treffe.

Feierabend. Konnt ich nochma in der Stadt zu den Scheiß Saarbahnfutzies.. -.- Deppen! Mehr sag ich nicht mehr dazu. Dann hab ich noch unterwegs meine Fuchsiline Nina getroffen. Immer wieder schön seit dem wir nicht mehr zusammen jeden tag rumgammeln. Bin auf die Bank und hab mein Geld für mein Jennifer Rostock Tshirt *_* überwiesen. Ich denke und hoffe mal Samstag wirds da sein. Komm nach hause und muss schon wieder auf die Bank. Und dann hab ich gedacht, ich könnt ja nach der ROCKOON schauen, da ja dort ein itchy poopzkid interview drinnen ist. Renn ich in den Zeitschriftenladen bei uns, nichts, Tankstelle nichts, und im Edeka nichts. Hab ich mir gedacht, ne geh heim, geh mittwoch in die stadt und kaufs dir. Am Pc wieder zuhause schreib ich mit micha.. was kommt. ich schau mir die seite von rockoon an denke SCHEISSE CHRISSI! GEH KAUF DIR DAS SCHEISS MAGAZIN SOFORT 3SEITEN ITCHY POOPZKID UND BMTH POSTER!
Ab gings in die Stadt, und habs mir gekauft. Und nun sitze ich wieder am Pc und schaue nebenher ALLES WAS ZÄHLT.

Und habe nun keine Lust mehr wenn ich an morgen denke.

Mittagsschicht. -.-
von 11:30Uhr bis 14Uhr noch Monika ertragen.. oh mann.
ich wünsch mir viel Spaß auf der Arbeit bis 18:15 >_>

 

LIEBE!
riiiiiiiießig!

CHRISSI

3.11.08 19:35


Werbung


»to my diary
»street of dreams
»email@me
»Gästebuch
»Abonnieren



Links:

Gratis bloggen bei
myblog.de